FATA MORGANA

Wie eine Fata Morgana – so nah und doch so weit!
Abra Kadabra – bewegen sich die Punkte nun oder nicht?

Wir lieben Illusionen, optische Täuschungen und mehrdeutige Bilder. Das zeigt sich auch in unserer Arbeit. Hier erfährst Du welche Projekt sich um das Thema “Illusion” und “Ambiguität” (Mehrdeutigkeit) bewegen.


BaselCitymap

BaselCitymap cover#001
Das BaselCitymap Coverbild “Fata Morgana” – es ist nicht immer alles so wie’s scheint!

Wie eine Fata Morgana!

Sein und Schein. Mit dieser Ambiguität verführt uns das BaselCitymap Cover zum aktuellen Thema “Illusion”: Es ist nicht immer alles so wie’s scheint!


What?! No way! That’s impossible…

Auf dem Backcover inspiriert “Fata Morgana” mit “unmöglicher” Bewegung das Backcover der aktuellen BaselCitymap

“Fata Morgana” basiert auf der Anomalous Motion Illusion von Paul Nasca (http://www.paulnasca.com).


Who’s the artist?

Komm mit Behind-The-Scenes und Erfahre, was uns inspiriert.


Is it just an illusion? Oder war Edvart Munch mal in Basel?
if LOUP were a LP...
Imaginary vinyl LP album – Illusioric special edition baselcitymapping artwork “LOUP”

How can this be impossible?

Und wie das Unmögliche möglich machen?

Und wie überhaupt eine 3-D Stadt auf einem 2-D Papier darstellen?


Und sie dreht sich doch!

Ob sie nun rund ist oder nicht: so sehr wir Illusionen lieben – genaus so mögen wir die richtige Welt!


Etwas erschaffen, das es nicht gibt. Auf einmal drehte sich unsere Realität ständig um Themen wie Unendlichkeit, Logik, Identität, Intelligenz und Erinnerung. Waren wir etwas gefangen in MUTOPIA?

Doch Bevor wir’s vergessen

Es gab mal eine Zeit, da konnten wir uns noch erinnern…